AktualisierenDruckenTipps & TricksKontakt

Letzte Seite (Archiv)

Aktuelles Rätsel

Rätsel des Monats Mai 2015

Im Mannschaftskampf gegen Vonkeln gab es auf beiden Seiten einige Aussetzer, aber zum Schluss gewannen wir knapp mit 4,5:3,5.

Oskars Partie spielte die vorentscheidende Rolle.

a) Taktischer Dschungel

König (1950) - Braun (1844)

Verbandsliga 2015

 

Im Verbandsligakampf gegen Vonkeln hatte ich lange mit dem Rücken zur Wand gestanden und nur noch versucht zu überleben. Hier hatte mein Gegner gerade 23.Th1-f1 gespielt um den Druck auf f7 zu verstärken, worauf ich mit Sd7xe5 antwortete. Wie ist das Springeropfer zu bewerten?

a) Reine Verzweiflung! Bei genauer Fortsetzung gewinnt Weiß immer noch.

b) Gut - Schwarz rettet sich in ein Dauerschach!

c) Der weiße König steht so unsicher, dass Schwarz sogar gewinnt!

Zur Lösung

(Oskar Braun)

b) Pokalsensation

Dickmann (1951) - Just (1134)

Vereinspokal 2015

 

Niels Just bezwang den amtierenden Stadt- und Vereinsmeister und sorgte damit für eine der größten Überraschungen der letzten Jahre.

In der Diagrammstellung deutet noch alles auf einen Favoritensieg hin. Angesichts des deplatzierten La7 spielt Weiß praktisch mit einer Figur mehr und es riecht geradezu nach einer kombinatorischen Lösung.

Aufgabe: Soll Weiß seinen Angriff mit Lb2xg7 oder mit Tf4-f6 vorantreiben?

 

Die Stellung erfordert die konkrete Berechnung der taktischen Wendungen. Aber auch der psycholgische Aspekt, der zum entscheidenden Fehler führte, ist sehr lehrreich.

 

Zur Lösung

(Thomas Dickmann)

© 2003-2019 Schachverein Wesel 1928 e.V.   |   Impressum, Datenschutzerklärung & Disclaimer   |   Zurück zum Seitenanfang